Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Identitätsklärung und Passbeschaffung – Mitwirkungspflichten im Asylverfahren und bei der Ausländerbehörde (17.12.2018)

17. Dezember, 10:00-17:00

150,00EUR

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den verschiedenen Mitwirkungspflichten während des Asylverfahrens. Themen sind hierbei Duldung, Aufenthalt, Arbeitserlaubnis, sowie Familiennachzug und Mitwirkungspflichten gegenüber dem Standesamt.

Die Anforderungen um die Mitwirkung bei der Klärung der Identität nimmt einen immer größer werdenden Umfang der aufenthaltsrechtlichen Beratung ein. Dabei geht es nicht nur um das Asylverfahren und die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis, sondern auch um die anderen Bereiche, in denen die Behörden Pass und geklärte Identität zur Bedingung machen: Etwa bei der Duldung wegen Passlosigkeit, der Führerscheinerteilung, bei der Zulassung eines Kraftfahrzeugs, bei Beurkundung der Geburt eines Kindes ua.
In dem Seminar werden die verschiedenen Situationen erläutert, in denen einem Geflüchteten diese Mitwirkungspflichten begegnen und welche Reichweite sie haben. Es werden auch auf die Bedingungen eingegangen, unter denen die Ausländerbehörde Ersatzpapiere (Ausweisersatz und Reiseausweis für Ausländer) zu erteilen hat.

Details

Datum:
17. Dezember
Zeit:
10:00-17:00
Eintritt:
150,00EUR

Veranstalter

Bender | Leuschner | Hocks

Veranstaltungsort

AWO Frankfurt, Erich-Nitzling-Haus
Henschelstraße 11
Frankfurt, Hessen 60314 Deutschland
+ Google Karte