Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Anhörung beim Bundesamt (24.05.2018)

24. Mai, 10:00-17:00

150,00EUR

In dem Seminar soll es um die Anhörung beim Bundesamt sowie ihre Vorbereitung gehen.

Die Anhörung beim Bundesamt wird oft als das „Herzstück des Asylverfahrens“ bezeichnet. Tatsächlich findet in der Anhörung die entscheidende Weichenstellung für den weiteren Verlauf des Verfahrens statt, auch für ein später evtl. folgendes Gerichtsverfahren. Die Anhörung sollte daher gut vorbereitet sein, die/der Antragsteller*in sollte genau wissen, welche Rechte er/sie hat, worauf es ankommt und wie sein/ihr Vorbringen rechtlich ausgewertet wird. Aber auch etwaige Begleitpersonen (Vormünder*innen, Bezugsbetreuer*innen, ehrenamtliche Unterstützer*innen, Rechtsanwält*innen, Verfahrensberater*innen) sollten sichere Kenntnisse bezüglich Ablauf, Rechte und Pflichten der Beteiligten, Interventionsmöglichkeiten (z.B. bei Schwierigkeiten mit der/dem Dolmetscher*in, der/dem Sachbearbeiter*in des Bundesamtes) und wichtige Aspekte bei der Vorbereitung der Anhörung haben. Im Laufe der Fortbildung sollen ebendiese Aspekte näher beleuchtet werden.

Hier anmelden

Details

Datum:
24. Mai
Zeit:
10:00-17:00
Eintritt:
150,00EUR

Veranstalter

Bender | Leuschner
Webseite:
www.seminare-migrationsrecht.de

Veranstaltungsort

AWO Frankfurt, Erich-Nitzling-Haus
Henschelstraße 11
Frankfurt, Hessen 60314 Deutschland
+ Google Karte