Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bleiben ohne Schutzanerkennung – (Ausbildungs-) Duldung, Bleiberecht und Härtefall (08.10.2018)

8. Oktober, 10:00-17:00

150EUR

Es tut uns leid, aber diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird er hier veröffentlicht.

Dieses Seminar befasst sich mit der Situation abgelehnter Asylantragsteller*innen (oder Geflüchteter, die nie einen Asylantrag gestellt haben). Themen werden sein

  • die Duldung wegen Passlosigkeit
  • Mitwirkung bei der Beschaffung von Heimreisedokumenten
  • Duldung wegen dringender persönlicher Gründe (insbesondere Ausbildungsduldung)
  • Bleiberechte nach §§ 25 Abs. 5, § 25a und 25b des AufenthG
  • das Härtefallverfahren in Hessen

Referenten der Fortbildung sind RA Dr. Stephan Hocks und Frau Lea Rosenberg (M.A.), die seit Jahren als Referentin für Flucht und Asyl beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in Frankfurt tätig ist. Zudem erarbeitet sie derzeit für die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Hessen ein Positionspapier zur Ausbildungsduldung.

 

 

 

Details

Datum:
8. Oktober
Zeit:
10:00-17:00
Eintritt:
150EUR

Veranstalter

Bender|Leuschner|Hocks|Rosenberg

Veranstaltungsort

AWO Frankfurt, Erich-Nitzling-Haus
Henschelstraße 11
Frankfurt, Hessen 60314 Deutschland
+ Google Karte